Hamburg, meine (kaputte) Perle


  Es ist Sonnabend morgen, ich komme aus dem U-Bahnhof in der Hafencity. Hubschraubergedröhn. Das Viertel ist wie leer gefegt, in der Ferne fährt ein Polizeiauto mit Blaulicht vorbei. Wir singen in der Kapelle des Ökumenischen Forums – Hubschrauber. Manchmal setzen sich die keifenden Möwen doch durch. Wir gehen weiter zur Katharinenkirche: Hubschrauber über der…

Unterwegs, heimatlich


Natürlich kann ich mich daran erinnern: Als Junge den Duft des Meeres riechen, später dann mit V. durch den Sand streifen und, im letzten Leben, mit dem Irrtum im Kopf, das für immer alles gut sei. So kann man sich dann aber auch täuschen.