„Du, wer wirklich Durst hat/trinkt . . . . .“


glasVor einem Jahr, so ungefähr, haben wir angefangen, miteinander auszugehn. „To Rome with Love“, eine Truppe Jungsänger, die wirklich was drauf hatten. Ab und an hab ich Dich einfach angerufen, Du schriebst mir aus dem Urlaub. „Die Schwebe des Lebendigen“ nennt Max Frisch sowas, und wie recht hat er. Dass dann irgendwann nicht mal mehr das „Wasser aus hohlen Händen“ getrunken werden kann – wer will, wer kann das verstehen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s