Magischer Montag – phobisch (2)


Zu dem schon mal erwähnten Begriff der alltäglichen Phobien vielleicht noch diese beiden Beiträge, die mir gerade vor die Linse liefen:


Wobei die weniger widerliche Ansicht ja etwas zeigt, das ein kleiner Beitrag dazu sein könnte, es netter aussehen zu lassen. Aber die alltäglichen Lieblosigkeiten auf dem Weg zur U-Bahn, die ich immer wieder sehe, sprechen eher dafür, dass auch das „eitel und haschen nach Wind“ ist, was der olle Salomo ja schon wusste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s