Morgens in Billstedt


drei-a


    Optimistisch soll ich sein. Dafür muss es eine Quelle geben. Die im Wald in stoischer Ruhe sprudelt. Oder eingehaust ist für die Kurgäste. Ein Lachen, schöne Musik, treffende Worte. Das Gefühl, etwas richtig sagen zu können. Was ist wesentlich? Was kann ich am besten? Wo bin ich gefragt, unverzichtbar? Was ist mein Platz? Ab und an sind ja die präzise gestellten Fragen schon ein Anfang. Oder so ähnlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s