Gegen den Winter


blümchen

(Dieses Blümchen fand ich, als ich nach sieben Wochen wieder nach hause kam in meiner Küche.)

Der namenlose Vogel
fiept gegen das Mittagsgrau
und die Taube
bugsiert mit dem Schnabel
ihren blattlosen Zweig

Vielleicht wird doch Frühling
Zeit für neue Erinnerungen
manchmal
probiere ich zaghaft
ein Lächeln

Du
lass uns losgehn;
endlich

niemand hat
die einsamen Abende
gegen die bleierne Zeit verdient

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s