Am Ende kam ich dann doch in die Stadt


grossstadt hamburg 1
Wo sie alle hinwollen, die Leute. Ich beobachte: So viele tragen einen Ring. Wie viele zücken ihr Handy, geben die Geheimzahl ein, tauchen ab in eine digitale Wirklichkeit. Der Kopfhörer wird nicht mehr abgenommen, wenn die Fahrkarte gekauft wird.
grossstadt hamburg 2
Das große Haus reckt sich müde in den Nachthimmel. Ob sie noch fragt: „Wie war Dein Tag?“ Oder ihn wortlos in den Arm nimmt? Am Ende bricht dann Schweigen aus – ich weiß das wohl.
fbt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s