Nein, doch nicht Schwerin



Eigentlich wollte ich mich heute mal wieder in Schwerin umsehen. Aber: 22 Euro für das MV-Ticket? Ein geschlossenes Reisezentrum in HH-Bergedorf, um über Alternativen zu reden? Rund eine Stunde Wartezeit auf den Zug? Nöö! Spontan in den Bus 8800 nach Lauenburg, dort auf gut Glück vom ZOB losgetrabt – die erste Runde superöde durch Wohnviertel – verbaut, langweilig, trist. Dann mit Glück den Weg zur Elbe gefunden – reizvollste Blicke, viel Geschichte und sogar einen Raddampfer. dem man seine Herkunft aus Dresden gut ansehen kann. Aber warum verkehrt an Feiertagen kein einziger Bus durch die Stadt? Sind alle so gut zu Fuß??? Also zurück zum Bus, wieder gelaufen. Der fährt dann an einem doofen Kernkraftwerk vorbei, prescht flott über die Autobahn.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nein, doch nicht Schwerin

  1. Pingback: Sonnabend nach Schwerin | W O R T V I S I O N

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s