Gravensteiner pflanzen im Lohsepark


fe

kinnings
Mit Kindern der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei und unzähligen kleinen Mädchen und Jungs wurde gestern ein Gravensteiner-Apfelbaum im entstehenden Lohse-Park in Hamburgs Hafencity gepflanzt. Mit dabei u.a. auch Katharinenpastor Frank Engelbrecht, der wunderbar plastisch die Hintergründe und Grundzüge von Martin Luthers Theologie erzählte. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich ein Apfelbäumchen pflanzen. . .“ – das ist der berühmte Luther Satz. Dessen zweite Hälfte („. . . und meine Schulden bezahlen“) gern weggelassen wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s