In memoriam Caro Z.


petriDu hast oft nur ein „Aaaaah“ auf Deine Karten geschrieben. Mehr musstest Du gar nicht erklären. Dich verteidigen schon gar nicht, erst recht nicht vor mir. Dein Leben war, soweit ich es verstanden habe, die intensive Bemühung um andere Menschen. Brüche, Verletzungen haben Dich intensiv getroffen, Du wolltest sie nicht wahrhaben, hast sie wieder und wieder durchlebt. Weil wir nicht in einer Stadt wohnten, kenne ich Deinen Satz „Du willst jetzt mit mir einen Kaffee trinken“ nur aus Deinen Erzählungen. Ab und zu bekam ich wunderbare Karikaturen, die Du mit gezieltem Blick irgendwo gefunden hast. Vor einem Jahr musstest Du für immer gehen. Wie schade, dass Du das, wie es weitergeht, nur von irgendwo da oben verfolgen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s