Sabine Paap hinterlässt ihre Kantorei auf höchstem Niveau


hier ein kleiner Rundblick von den beiden Uraufführungen der „Feuermusik“ aus der Feder von Daniel Stickan am 7.und 8.10. 2017 in den Hauptkirchen St. Katharinen und St. Petri. Kantorin Sabine Paap, die den Chor mit über 150 Jungs und Mädchen aufgebaut hat, verlässt nun Hamburg. Als letzte „Amtshandlung“ wird sie die CD-Aufnahme des bemerkenswerten Werks…

Ich trinke auf mein Wohl


Natürlich: Jeder hat seine eigenen Jubiläen und das hier bedeutet nicht, dass ich jemand wieder haben will – im Gegenteil. Aber: Ich erinnere mich an fast jeden Augenblick des 3. Oktobers 20006 – dieser Tag hat mein Leben so sehr verändert, wie kein anderer Tag seitdem und ich hoffe inständig, dass es das war –…

Von der Schönheit des Vorläufigen


Ehemalige Kraftwerksräume, die Schaltzentrale von außen, Dorothee Halbrock und ein kurzer Blick in die Vernissage der Ausstellung. Bilder: fbt Diese Geschichte kann man auf mehrere Arten erzählen. Die eine Variante lautet: Seit ein paar Jahren arbeitet ein kleiner Verein daran, das ehemalige Kraftwerk am Bullerdeich in Hammerbrook zu einem Stadtteilzentrum mit ganz viel Kultur weiter…

Neue Ausstellung der Medien*Stadt*Scouts


Im Stadtteilprojekt Sonnenland wird am Freitag, 29. September von 15 bis 19 Uhr die nächste Ausstellung der „Medien*Stadt*Scouts* gezeigt, Thema: „Tiere in der Stadt“. Eingeladen sind Kinder, Jugendliche, Eltern und Interessierte aus der Nachbarschaft. – Dorothea Grießbach unternimmt im Rahmen dieser Reihe mit Kindern Exkursionen durch die Stadt, sie können dabei Erfahrungen mit der Kamera…

Welche Richtung(en)?


Nein, auch in diesem Jahr will sich das Gefühl, dass etwas fehlt, immer wieder in den Vordergrund drängen. Manche sagen, dass die Zeit nicht dafür sei, andere erzählen von Erfahrungen beneidenswerter Intensität, wieder andere meinen, Hunderten Leuten ginge es wie mir: „Die schönste Schönheit der Natur/der Freunde Freundschaft quält mich nur/wenn ich zwei Augen hier…

Nebenbei auf besondere Art


Das ist nur ein kleiner Aspekt aus dem heutigen, fotografischen Spaziereingehen, veranstaltet vom Stadtteilprojekt Sonnenland und der Schaltzentrale im früheren Kraftwerk am Bahnhof Rothenburgsort. Voraussichtlich im September werden wir dort eine Gemeinschaftsausstellung haben.